www.Fahrschule-Grimma.com Die Fahrschule Kogels in Grimma zeigt hier den Fragebogen Theorie Prüfung für PKW Führerschein. Auf Wunsch bietet die Fahrschule Grimma schnelle 7 Tage Intensivkurse in den Ferien für die theoretische Fahrschulprüfung zu günstigen Preisen.
 

seit 1990    

•  Gerichtswiesen 17 (PEP)  •  04668 Grimma  •  Telefon 0173-9708751  •  Email  •

Ihre Fahrschule für Grimma und den Landkreis Leipzig   

 
   

  Fahrschule theoretische Prüfung

 Führerscheinprüfung Kl. B - Test Führerscheinwissen von TÜV / DEKRA ...   

  Fahrerlaubnisprüfung starten

Bild: Fahrschule-Grimma Fragebogen Theorie Prüfung

Schon gewusst?

Auf Wunsch bietet die Fahrschule Grimma schnelle 7 Tage Intensivkurse in den Ferien

für die theoretische Fahrschulprüfung zu günstigen Preisen.   Termine Ferienkurse

Bild: Fahrschule Grimma Ausbildungsfahrzeug

Lernen Sie erste Verkehrszeichen kennen

Vorschriftzeichen

→   nach Oben

(Z 201) Andreaskreuz

Das Andreaskreuz schreibt vor, dass man dem Schienenverkehr Vorrang gewähren muss.

 

(Z 205) Vorfahrt gewähren

 

Achtung! Dem Querverkehr ist Vorrang zu gewährleisten.

 

(Z 206) Halt ! Vorfahrt gewähren

 

An der Haltelinie 3 Sekunden stehen bleiben und dann vorfahren bis man den Querverkehr einsehen kann. Dem Querverkehr ist Vorrang zu leisten.

(Z 250) Verbot für Fahrzeuge aller Art
(Z 251) Verbot für Kraftwagen 

und sonstige mehrspurige Kraftfahrzeuge

(Z 253) Verbot für Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5 t, einschließlich ihrer Anhänger, und Zugmaschinen, ausgenommen Personenkraftwagen und Kraftomnibusse
(Z 253) Verbot für Radfahrer
(Z 253) Verbot für Krafträder, 

auch mit Beiwagen, Kleinkrafträder und Mofas

(Z 260) Verbot für Krafträder & Kraftwagen, 

auch mit Beiwagen, Kleinkrafträder und Mofas sowie für Kraftwagen und sonstige mehrspurige Kraftfahrzeuge

(Z 262) Verbot für Fahrzeuge über angegebenes tatsächliches Gewicht
(Z 267) Verbot der Einfahrt
(Z 270) zulässige Höchstgeschwindigkeit

(Z 208) dem Gegenverkehr Vorrang gewähren

Wenn Gegenverkehr kommt, dann hat dieser Vorfahrt.

(Z 209) Vorgeschriebene Fahrtrichtung

Man darf nur nach rechts abbiegen.

(Z 211) Vorgeschriebene Fahrtrichtung

Es darf nur in die vorgeschriebene Fahrtrichtung gefahren werden. Oft ist dieses Zeichen z.B. in Verbindung mit dem Kreisverkehrszeichen.

(Z 214) Vorgeschriebene Fahrtrichtung

Es darf nur in die angegebene Richtung gefahren werden. Es gilt ein Verbot in alle nicht vorgeschriebene Richtungen.

(Z 215) Kreisverkehr

Dieses Schild kennzeichnet Kreisverkehre mit besonderen Verkehrsregeln. Die Fahrzeuge im Kreis haben Vorrang. Beim Ausfahren aus dem Kreisverkehr ist der Blinker zu setzten.

(Z 222) Vorgeschriebene Fahrtrichtung

Dieses Verkehrsschild gibt an auf welcher Seite an einer Verkehrsinsel, einem Hindernis oder einer Baustelle vorbeigefahren werden muss.

(Z 223.1) Seitenstreifen befahren

Der Seitenstreifen muss als rechter Fahrbahnstreifen genutzt werden.

(Z 223.2) Seitenstreifen nicht mehr befahren

Der Seitenstreifen darf nicht mehr befahren werden. Der Seitensteifen und die Fahrbahnbegrenzung nehmen somit wieder ihre ursprüngliche Funktion ein.

(Z 223.3) Seitenstreifen räumen

Der Seitenstreifen muss geräumt werden.

(Z 224) Haltestelle

Hier befindet sich eine Haltestelle für Straßenbahnen oder Linienbusse. 

(Z 220) Einbahnstrasse

In diesen Straßen darf nur in eine Richtung (Pfeilrichtung) gefahren werden. Achtung! Manchmal gilt das nicht für Radfahrer. Diese können dann auch Gegenverkehr sein.

Vorschriftzeichen Sonderwege

→   nach Oben

(Z 237) Sonderweg Radfahrer

Dieser Weg darf nur von Radfahrern genutzt werden. Für alle anderen Verkehrsteilnehmer, so wie Fußgängern ist die Benutzung des Weges verboten.
(Z 238) Sonderweg Reiter

Dieser Weg darf nur von Reitern genutzt werden. Für alle anderen Verkehrsteilnehmer, so wie Fußgängern ist die Benutzung des Weges verboten.
(Z 239) Sonderweg Fussgänger

Dieser Weg darf nur von Fußgängern genutzt werden. Für alle anderen Verkehrsteilnehmer ist die Benutzung des Weges verboten.
(Z 240) gemeinsamer Fuss- und Radweg

Dieser Weg darf nur von Fußgängern und Radfahrern genutzt werden.

(Z 241) getrennter Fuss- und Radweg

Dieses Schild weist einen getrennten Fuß- und Radweg aus.
(Z 242) Beginn eines Fußgängerbereichs

In diesem Bereich darf nicht gefahren werden.
(Z 245a) Ende einer Fahrradstrasse

Dieses Schild beendet eine Fahrradstrasse.
(Z 243) Ende eines Fußgängerbereichs

Dieses Schild beendet eine Fußgängerzone.
(Z 244) Beginn einer Fahrradstrasse

Diese Straße ist eine Fahrradstraße, welche nur mit dem Fahrrad befahren werden darf.
(Z 245) Linienomnibusse
Auf diesem Fahrstreifen dürfen nur Linienbusse fahren. Meistens steht dieses Zeichen in Verbindung mit einer Zeitangabe z.B. 8:00- 17:00 Uhr. Vor 8:00 und nach 17:00 Uhr darf man diesen Fahrstreifen nutzen.

Richtzeichen

→   nach Oben

(Z 301) Vorfahrt
An der nächste Kreuzung oder Einmündung hat man eine einmalige Vorfahrt.
(Z 306) Vorfahrtstrasse

Dieses Verkehrszeichen gibt die Vorfahrt an bis es durch das Zeichen "Ende der Vorfahrtstraße" aufgehoben wird.
Auf Vorfahrtstraßen gilt außer Orts Parkverbot auf der Fahrbahn.
(Z 307) Ende der Vorfahrtstrasse

Die Vorfahrtsstraße endet hier.
(Z 308) Vorrang vor dem Gegenverkehr

Der weiße Pfeil dieses Schildes gibt an, wer bei einer verengten Fahrbahn Vorfahrt hat.
Ortseingangsschild Grimma (Z 310) Ortstafel
Es beginnt eine geschlossene Ortschaft. Hier gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h.
Ortsausgangsschild Grimma - Trebsen (Z 311) Ortstafel Ende
Die geschlossene Ortschaft endet.
(Z 314) Parkplatz

Auf Plätzen mit diesem Verkehrszeichen darf auf den dafür vorgesehenen Parkplätzen geparkt werden.

(Z 315) Parken auf Gehwegen

Fahrzeuge und Anhänger bis 2,8 t zulässiger Gesamtmasse dürfen in der auf dem Schild angegeben Weise auf dem Gehweg parken.
(Z 316) Parken und Reisen

Dieses Verkehrszeichen bietet einen gebührenpflichtigen Parkplatz mit Anschluss an den öffentlichen Nahverkehr.
(Z 325) Beginn des Verkehrsberuhigten Bereichs

Ab diesem Verkehrszeichen dürfen Sie nur in Schrittgeschwindigkeit fahren (4-7 kmh). Sie müssen auf spielende Kinder achten,wenn nötig, anhalten. Außerhalb der markierten Flächen besteht Parkverbot.Beim Herausfahren aus dem verkehrsberuhigten Bereich besteht eine Wartepflicht gegenüber allen anderen Verkehrsteilnehmern.


(Z 326) Ende des Verkehrsberuhigten Bereichs
(Z 327) Tunnel
Das Verkehrszeichen steht an Tunneleinfahrten. Im Tunnel ist mit Abblendlicht zu fahren, Wenden ist verboten.
(Z 328) Nothalte- und Pannenbucht

Die Nothalte- und Pannenbucht darf nur bei Pannen oder in Notfällen benutzt werden.

(Z 330) Autobahn

Straßen mit diesem Zeichen dürfen Sie nur befahren wenn ihr Fahrzeug eine Höchstgeschwindigkeit von mindestens 61 km/h besitzt. Wenden, rückwärtsfahren sowie Parken ist verboten.
(Z 331) Kraftfahrstrasse

Hier beginnt eine Kraftfahrstraße. Straßen mit diesem Verkehrszeichen sind ausschließlich für Kraftfahrzeuge bestimmt.
Autobahnausfahrt Grimma-Trebsen (Z 332) Ausfahrt (Ankündigung)

Auf Autobahnen werden Ausfahrten so angekündigt.

(Z 333) Ausfahrt

Dieses Schild zeigt die Ausfahrt auf der Autobahn an.

(Z 334) Ende der Autobahn

Hier ist die Autobahn zu Ende. Es gelten die besonderen Bestimmungen für Autobahnen nicht mehr.
(Z 336) Ende der Kraftfahrstrasse


Hier ist die Kraftfahrstraße zu Ende. Es gelten nicht mehr die besonderen Bestimmungen für Kraftfahrstraßen.
(Z 350) Fußgängerüberweg


Fußgänger haben auf diesen Wegen Vorrang.
(Z 353) Einbahnstrasse

Straßen, welche durch dieses Schild gekennzeichnet sind, sind nur in der einen Richtung zu befahren.

Gefahrzeichen

→   nach Oben

(Z 101) Gefahrstelle: Achtung!

Die Geschwindigkeit verringern und im Notfall bremsbereit sein. Ein Zusatzzeichen kann die Gefahr näher bezeichnen.

(Z 102) Kreuzung oder Einmündung mit Vorfahrt von rechts

Langsam heran fahren und bremsbereit sein. Fahrzeugen, welche von rechts kommen, Vorfahrt gewähren.

(Z 103) Kurve (rechts)

Achtung! Scharfe Kurve, welche gefährlich sein kann. Langsam hineinfahren und falls nötig zurückschalten. Möglichst weit rechts fahren. Kurve nicht schneiden.

(Z 105) Doppelkurve (zunächst rechts)

Scharfe Kurve, welche gefährlich sein kann. Langsam hineinfahren und falls nötig zurückschalten. Möglichst weit rechts fahren. Kurve nicht schneiden.

(Z 108) Gefälle

In dieser Ebene ist der Bremsweg länger. Dadurch kann die Bremswirkung nachlassen, wenn zu lange gebremst wird. Um eine größere Bremswirkung zu erzielen in einen niedrigeren Gang schalten/niedrigere Fahrzeugstufe wählen.

(Z 110) Steigung

Achtung! Überhitzungsgefahr. Mehr Gas geben und falls nötig herunterschalten. Sonst wird der Motor zu stark belastet.


(Z 112) Unebene Fahrbahn Schleudergefahr!

Gegebenenfalls die Geschwindigkeit verringern, sonst können Fahrzeug und Ladung beschädigt werden.

(Z 113) Schnee- oder Eisglätte

Rutsch- und Schleudergefahr durch Glatteisbildung und Schneeglätte beim Bremsen. Langsam fahren und ruckartiges Bremsen vermeiden.

(Z 114) Schleugergefahr bei Nässe oder Schmutz

Vermeidung von plötzlichen Lenkbewegungen, starken beschleunigen und scharfen bremsen.

(Z 115) Steinschlag

Dieses Verkehrszeichen bedeutet, dass Steine herabfallen oder auf der Fahrbahn liegen könnten.

(Z 116) Splitt oder Schotter

Dieses Schild bedeutet, dass der Straßenbelag nicht befestigt ist bzw. Splitt oder Schotter auf der Straße liegt.

(Z 117) Seitenwind

Dieses Schild weist auf einen starken Seitenwind und Windböen hin.
(Z 120) Verengte Fahrbahn

Dieses Verkehrszeichen bedeutet, dass die Fahrbahn enger wird.

(Z 121)  Einseitig (rechts) verengte Fahrbahn

Dieses Schild bedeutet, dass die Fahrbahn einseitig verengt wird. 
In diesem Fall auf der rechten Seite.

(Z 121)  Einseitig (links) verengte Fahrbahn

Dieses Schild bedeutet, dass die Fahrbahn einseitig verengt wird. 
In diesem Fall auf der linken Seite.

Baustelle (Z 123)

Es ist mit Bauarbeitern und Baufahrzeugen auf der Fahrbahn zu rechnen. Geschwindigkeit verringern. Eine verschmutze Fahrbahn kann ebenfalls die Fahrt beeinflussen.
Stau (Z 124)

Geschwindigkeit verringern und bremsbereit sein. Es ist mit stockendem Verkehr und plötzlich bremsenden Fahrzeugen zu rechnen.
Gegenverkehr (Z 125)

Bremsbereit sein und mit Gegenverkehr rechnen.

Lichtzeichenanlage (Z 131)

Dieses Zeichen weist auf eine Regelung des Verkehrs durch ein Lichtzeichen hin. Es ist oft in Baustellenbereichen aufgestellt.
Fußgänger (Z 133)

Achtung! An dieser Stelle überqueren Fußgänger oft die Fahrbahn. Geschwindigkeit verringern und bremsbereit sein.
Fußgängerüberweg (Z 134)

Achtung! Es folgt ein Fußgängerüberweg. Geschwindigkeit verringern und bremsbereit sein.
Im Fußgängerüberwegbereich immer beide Straßenseiten gut beobachten
Kinder (Z 136)

Achtung! Es ist mit Kindern zu rechnen die plötzlich auf die Straße rennen. Geschwindigkeit verringern und bremsbereit sein. Dieses Zeichen ist oft in Bereichen von Schulen und Kindertagesstätten aufgestellt.
Radfahrer (Z 138)

Achtung! In diesem Bereich ist mit einem erhöhten Radverkehr zu rechnen. Geschwindigkeit verringern und bremsbereit sein.

Siehe auch:  →  Übersicht aller gültigen Verkehrzeichen

Oldtimerfahrten

Foto: Oldtimerfahrt in der Altstadt von Grimma

 

→   nach Oben

   

Führerscheintest Klasse B – Fahrschulbögen Online Führerscheinprüfung kostenlos & ohne Anmeldung. Alle Fragen der Theorieprüfung 2014. Führerschein Auto KL.B